Altpapier

Das Altpapier

Das Altpapier

Hunter S. Thompson meets Karla Kolumna

Versuchen manche Medien, Putin zu einem „neuen Gaddafi“ zu machen? Sind die Krautreporter die „Apotheose der schlechten hauptstädtischen Projektkultur“? Welche Rolle spielt beim ZDF-Ranking-Skandal eigentlich die zuständige Produktionsfirma? Außerdem: Ottfried Fischer kommt bald wieder. Und sogar Frank Schirrmacher. Zumindest erinnert eine TV-Filmfigur ein bisschen an ihn.

Der Jugendkanal sollte Neuland heißen

Der Verschlüsselungsstandort Nr. 1. Der Mythos von der objektiven, unabhängigen Google-Suche (und ein englischer "Brandbrief" gegen Google). Das Jahrhundertwerk Rundfunkbeitragsstaatsvertrag (und: Kann man sich noch für den ZDF-Fernsehrat bewerben?) . Außerdem: das deutsche Fernsehwunder.

Der Hartmut Mehdorn der ARD

Was zeichnen Greser & Lenz? Wann sprachen Wolfgang Büchner und Christian Wulff miteinander? Wann performt der Alt-Bundespräsident bei Illner? Wann startet Netflix denn endlich (und was ist das eigentlich noch mal)? Und kann man Volker Herres abwählen?

Wohl nicht das brillanteste Werk

So kann man's auch sagen: Die FAZ muss auf Twitter mit den Klischees einer Greser-und-Lenz-Karikatur dealen. Man kann daran sehen, wozu Twitter, bei aller Aufregung, gut ist und woran der deutsche Rassismusdiskurs krankt. Betrifft auch: Klaus Theweleits Rundum-Rant. Auch noch: Christian Wulff wird als Medienkritiker wohl keine große Karriere mehr machen.

Die Jagdgesellschaft

Christian Wulff schimpft auf die Medien und Der Spiegel hofft, damit meine er nur die Bild-Zeitung. Schwerer Schicksalsschlag für das eh schon gebeutelte Personal von "Verbotene Liebe". Auch "Spiegel TV" und "Stern TV" werden abgesetzt, wenn auch nur vorübergehend. In Claus Kleber sieht es so "Yeah" aus.

Hefte raus, Klassenarbeit. Zu analysieren ist heute folgendes Zitat:

Wie gewohnt gleich die kritischen Fragen

Udo van Kampen will zur Routine seines unbestechlichen Journalistenlebens zurückkehren, nachdem er sich als Geburstagsständchen für die Kanzlerin geoutet hat. Wird das gut gehen? In Sachen "Deutschlands Beste" handelt das ZDF, ohne sich den eigentlich interessanten Fragen zu stellen. Ruprecht Polenz große Stunde ist noch immer yet to come.

Die Mediennachricht des Tages ist heute leicht zu identifizieren:

"RTL-II-News ziehen nach Berlin"

Humba-Humba

Die Gauchogate-Debatte geht in der Verlängerung. Welchen Vorschlag der "Mario Götze vom Lerchenberg" in der "Deutschlands Beste!"-Debatte macht. Ein Vorschlag zur Güte dazu.

Der Kuchen, der Begeisterung heißt

Das "Gauchogate" spaltet Gemüter. Welche Funktionen hatten ARD und ZDF eigentlich bei der großen WM-Siegesfeier? Ubergeschnappte Überhöhung? Außerdem: Krawalljournalismus im Tagesspiegel

#gauchogate? #gategate?

Der Mario Götze vom Lerchenberg

Allzeit-Rekord oder Quoten-Allzeitrekord? Eine zu kleine Superzahl sucht nach dem richtigen Begriff. Hat auch etwas zu tun mit: Manipulation beim ZDF: Deutschlands Beste zum Teil viel schlechter! Deshalb: Was Fernsehrat-Erlöser Ruprecht Polenz jetzt tun muss. Sowie: Paparazzo in the Air, Auslandskorrespondentinnen, Google-Löschungen.

"Götzeidank"

Das Thema des Tages lautet Fußball. Fußball. Fußball. Fußball. Und dann noch Fußball. Außerdem gehört das ZDF zu Deutschlands besten Ranking-Manipulatoren, die taz beweist Geschäftstüchtigkeit und Anke Engelke mag kein Fernsehen mit dicken Backen.

Es ist Montagmorgen, 7.05 Uhr, und die ersten zwölf Artikel auf der Startseite von Spiegel Online widmen sich dem Thema Fußballweltmeisterschaftsendspiel.

Seiten

Subscribe to RSS - Altpapier